FAQ - Häufige Fragen

Wann kann ich mich zum Führerschein anmelden?

Fünf bis sechs Monate vor Erreichen des jeweilig vorgeschriebenen Mindestalters (siehe: Führerscheinklassen) kannst du dich in der Fahrschule anmelden. Von uns bekommst du dann den amtlichen Führerscheinantrag ausgedruckt.

Was brauche ich für die Anmeldung in der Fahrschule?

Nichts, außer ein wenig Zeit für ein persönliches Gespräch, um eventuelle Fragen zu klären.

Was brauche ich für den Führerscheinantrag?

Du brauchst einen gültigen Personalausweis oder Reisepass, ein aktuelles Passfoto, einen Sehtest (nicht älter als 6 Monate), sowie die Teilnahmebescheinigung an einer Unterweisung in lebensrettenden Sofortmaßnahmen, auch "kleiner Erste-Hilfe-Kurs" genannt, oder eine andere, gleichwertige Ausbildung. Eine Ausnahme macht die Anmeldung zur Mofa25-Prüfbescheinigung. Hier werden nur zwei Passfotos benötigt. 

Was kostet mich insgesamt der Führerschein?

Das kann niemand im Vorfeld beantworten, weil niemand wissen kann, wie viele Übungsstunden notwendig sind, oder wie oft man eine Prüfung nicht besteht. Es hängt immer davon ab, wie gut die Verkehrsregeln umgesetzt werden können und wie sicher der Umgang mit dem Kraftfahrzeug im Straßenverkehr ist.

Wie lange dauert die Führerschein-Ausbildung?

Die Ausbildung umfasst genau die Zeitspanne, die der Fahrschüler benötigt um seine Unterlagen für den Führerscheinantrag abzugeben, die vorgeschriebenen Unterrichte zu besuchen, die Theorieprüfung zu bestehen, die pflichtigen Fahrstunden inklusive den Übungsstunden und der praktischen Prüfung zu absolvieren.

Wo kann ich den "Erste-Hilfe-Kurs" ablegen?

In der Regel werden Kurse jedes Wochenende angeboten. Wo und wann die nächsten Kurse stattfinden, erfährst du bei uns.

Wie lange ist eine bestandene Theorieprüfung gültig?

Die bestandene Theorieprüfung ist 12 Monate gültig. Du solltest daher innerhalb von 12 Monaten nach der Theorieprüfung deine praktische Prüfung ablegen und bestehen, ansonsten muss ein neuer Antrag gestellt werden.

Wie lange dauert die Probezeit?

Für die Führerscheinklassen M, L oder T gibt es keine Probezeit.
Ansonsten gilt: Einen Führerschein auf Probe bekommst du, wenn du zum ersten Mal eine Fahrerlaubnis der Führerscheinklassen erwirbst. Die Probezeit beginnt mit der Erteilung des Führerscheins und endet nach zwei Jahren (sofern du während deiner Probezeit keine Auffälligkeiten zeigst). Bei Auffälligkeiten kann sie sich auf 4 Jahre verlängern.

Kann ich mitten in der Ausbildung die Fahrschule wechseln?

Für einen Fahrschulwechsel kann es die unterschiedlichsten Gründe geben. Eine woanders begonnene Ausbildung kann bei uns abgeschlossen werden. 
Wie das funktioniert und worauf du achten solltest, erfährst Du bei uns.

Ab welchem Alter darf ich mit der Fahrausbildung beginnen?

Die Fahrausbildung darf mit 16 ½ Jahren begonnen werden.

Infos:

Tel.: 0261-494-444
Email: fahrschulzentrum@svg-koblenz.de