Grundlehrgang Klasse BE

Der Beruf des Fahrlehrers setzt eine Fahrlehrerlaubnis" voraus.

Folgende Voraussetzungen sind für den Erwerb der Fahrlehrerlaubnis Klasse BE zu erfüllen:

  • Mindestalter von 21 Jahren (bei Erteilung der unbefristeten Fahrlehrerlaubnis)
  • Abgeschlossene Berufsausbildung in einem anerkannten Lehrberuf oder eine gleichwertige Vorbildung (Fachhochschulreife, Abitur, Unteroffiziersprüfung)
  • Fahrerlaubnisklassen BE
  • Geistige, körperliche & charakterliche Eignung
  • Ausreichende Fahrpraxis auf einem KFZ der Klasse B
  • 8-monatiger Vollzeitlehrgang an einer anerkannten Fahrlehrerausbildungsstätte inklusive Einführungspraktikum und Praktikum im 5. Monat (in einer Ausbildungsfahrschule)
  • 4-monatiges Praktikum in einer Ausbildungsfahrschule inklusive zwei pädagogischen Tagen und einer Pädagogikwoche an der Fahrlehrerausbildungsstätte
  • Mündliche und schriftliche Fachkundeprüfung
  • Fahrpraktische Prüfung
  • Theoretische und praktische Lehrprobe

 

Weitere Informationen:

Für weitere Informationen fordern Sie unsere Info-Mappe an. Natürlich sind wir auch bereit Ihnen bei einem ausführlichen Beratungsgespräch weitere Informationen zu den Voraussetzungen, dem Ausbildungsverlauf, der Finanzierung etc. zu geben.

Vereinbaren Sie einfach einen Beratungstermin mit uns.

Die Ausbildung zum Fahrlehrer der Klasse BE ist eine zugelassene Weiterbildungsmaßnahme für die Förderung der beruflichen Weiterbildung nach dem Recht der Arbeitsförderung (AZAV), zugelassen durch die Zertifizierungsstelle GZQ.

Ihr Ansprechpartner:

Marcus Oberlies

Geschäftsführer & Fahrschulleiter
m.oberlies@svg-koblenz.de
Tel.: 0261-494-342
 Outlook-Visitenkarte

Öffnungszeiten

Bürozeiten
Montag bis Freitag 08:00 Uhr - 17:00 Uhr